2000 – 1993

2000

Gründung der Standorte Wiesbaden, Frankfurt und Strassbourg (Frankreich). Schwerpunkt aller Standorte ist die klassische Fahrschülerausbildung

1999
Aufgliederung der Unternehmensbereiche in mehrere kleine, eigenständige Unternehmen. Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung der SCOUT-LOGIC™ Intensiv-Ausbildung, die jeden Fahrschüler (auch Problemfälle) in kürzester Zeit erfolgreich die Führerschein-Prüfung bestehen lässt. Erarbeitung eines straffen und bundesweiten Expansions-Konzeptes, dass viele Fahrschulen nach einem einheitlichen Standard (ISO 9002) verwalten lässt.

1997
Auf 400m² Büro- und Schulungsräumen werden im 2. Jahr der Fahrschule bereits mehr als 600 Fahrschüler ausgebildet.

1996
Umzug nach Speyer, inmitten des Flugplatzes Speyer

1993 – 1996
Gründung der SCOUT-LOGIC™ Fahrseminare GmbH, mit Sitz in Mosbach. 14 feste Mitarbeiter organisierten die Einsätze und die Verwaltung des Fuhrparkes: 18 LKW, 4 PKW, 2 Geländewagen. Es wird eine eigene LKW-Fahrschule gegründet, die im ersten Jahre vorwiegend eigene Mitarbeiter ausbildet. Die Bestehensquote von 89,4% nach der 7-Tage-Ausbildung verblüfft alle Mitwirkenden. Offensichtlich war das an dem Bedürfnis des Fahrschülers ausgerichtete Ausbildungskonzept genau richtig.