1993 – 1982

1993
Erste Teilnahme mit zwei Spezial-LKW bei der Rallye Paris-Dakar im Auftrage des Veranstalters. SCOUT-LOGIC™ war für den Berge- und Rettungsdienst alle Motorradfahrer verantwortlich. Es folgten zahlreiche kleinere Wüstenrallies, wie z.B. die Tunesien-Rallye, die Pharaonen-Rallye (Ägypten) oder die Trophee de Gazelles in Mauretanien.

1992
Teilnahme des Firmengründers Hans-Dieter Schwing an der Rallye „Paris-Kapstadt“. Der Auftraggeber, der Veranstalter der Rallye Paris-Dakar, hatte ein effizientes Logistik-Konzept für den Berge- und Rettungsbereich in Auftrag gegeben.

1992
Teilnahme „Geld oder Liebe“ mit Jürgen v.d.Lippe. Mit dem Beitrag über das LKW-Fahren in Schwerem Gelände wird eine neuer Einschaltrekord aufgestellt (9,3 Mio. Zuschauer). Ebenso in der Sendung Freizeit (BR 3) und SAT.1.

1989
Kauf des ersten hoch geländegängigen LKW
Teilnahme beim Europa-Truck-Trial in verschiedenen Kategorien. Es stellt sich sehr schnell heraus, dass die Fahrer der SCOUT-LOGIC™ aufgrund ihres bis dorthin zahlreichen Auslandseinsätze sehr geübt waren und fast ohne Unterbrechung die ersten drei Plätze in nahezu allen Klassen belegten.

1988
Gründung der ersten Firma: LKW-Vermietung für Expedition und Fahrschule. Eine ortsansässige Fahrschule zeigte Interesse, den LKW für seine Fahrschülerausbildung anzumieten. Das hat sich in Fahrschulkreisen herumgesprochen – nach 2 Jahren waren bereits 14 Fahrschul-LKW im Einsatz.

1982-1987
Zahlreiche Ausfahrten nach Südfrankreich und Marokko des Freundeskreis des damals 20 jährigen Firmengründers, Hans-Dieter Schwing.